Heinz Kreutz

1923

in der Sylvesternacht in Frankfurt geboren

1940

fotografische Ausbildung

1940 - 1942

Kriegsdienst / schwere Verwundung bei Stalingrad

1942

Lazarettaufenthalt, Kreutz beginnt zu Zeichnen

1948

Kontakt zu Bernard Schultze, es entsteht sein erstes abstraktes Bild

1951/60

Studienaufenthalte in Paris

1951

erste Einzelausstellung in der Frankfurter Zimmergalerie Franck

1952

stellt als Mitglied der Künstlergruppe Quadriga mit K.O. Götz, Bernard Schultze und Otto Greis aus

1954

Beginn systematischer farbtheoretischer Studien

1967

Stipendium der Cité Internationale des Arts, Paris

1971 - 1972

Gastdozent an der Hochschule für Gestaltung Offenbach/M.

1974

Umzug nach Seeshaupt (Starnberger See), tätig als freischaffender Künstler

Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland, Heinz Kreutz lebt zurückgezogen in Antdorf/Bayern.

Contrescarpe 36
28203 Bremen
Telefon 0421 327550
kunst@galerie-ohse.de
www.galerie-ohse.de